Postanschrift:
Am Großmarkt 1
55218 Ingelheim

Telefon: (0 61 32) 7 84-0
Telefax: (0 61 32) 7 84-1 21
E-Mail: info@vog.de
Web: www.vog.de

Anschaffung von verlustmindernder Pflanzenschutztechnik

 


 


Anschaffung von verlustmindernder Pflanzenschutztechnik


 


An alle Mitglieder
die VOG Ingelheim beantragt GMO-Fördergelder z.B. zur Baumförderung,
Bewässerung und zum Kulturschutz.
Außerdem besteht die Möglichkeit zur Förderung von Umweltmaßnahmen.

Zu den gelisteten Umweltmaßnahmen gehört u.a. die verlustmindernde Pflanzenschutztechnik.
Hierbei handelt es sich um ein gezogenes Raumsprühgerät, welches vom
Julius Kühne Institut (JKI)
mit einer Abdriftminderung von 95% eingetragen ist.


Die VOG Ingelheim beabsichtigt 2019 und 2020 jeweils 2 Geräte anzuschaffen. Es stehen also für die Saison 2020 bis zu 4 Pflanzenschutzsprühgeräte zur Verfügung.
Diese Geräte können von den Mitgliedern genutzt werden die:
- am QS GAP teilnehmen
- die Andienungspflicht erfüllen


- die über eine Anbaufläche von > 20 ha verfügen, bzw. diese Größe mit anderen Mitgliedern  
   zusammen haben und bereit sind eine Pflanzenschutzspritze mit mehreren Betrieben zu 
   nutzen (Abgabe aktueller Flächennachweis- jährlich)


Die VOG Ingelheim schreibt die Pflanzenschutztechnik beim „Deutschen Ausschreibungsblatt“ aus. Nach der Prüfung der Angebote erwirbt die VOG Ingelheim die
PS- Sprühgeräte. Es wird ein Nutzungsvertrag mit den Mitgliedern abgeschlossen.
Außerdem ein Wartungsvertrag beim Anbieter (Wartung und Kontrolle der Geräte gehen zu Lasten des/ der Nutzer).
Die PS Spritze bleibt im Besitz der Genossenschaft.
Der Betrieb zahlt 50% der Investitionskosten als Sonderbetriebsfond an die VOG Ingelheim.

Meldung
Sollten sie Interesse an einer Pflanzenschutzspritze mit 95% Abdriftminderung haben,


melden sie sich  bitte bei uns bis spätestens 10.01.2020.
Wir stehen für Ihre Fragen gern zur Verfügung.


gez. Gaul         gez. Lang

 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.